rss feed articles activities all_comments

indeedgeek.de

Florian Eitel

vim-Mastery: Visualisiert

vim bietet viele Möglichkeiten einen bestimmten Bereich zu selektieren und darauf einen Befehl anzuwenden. Beispielsweise würde g~f? den Befehl g~ (Groß-/ Kleinschreibung umdrehen) auf alle Zeichen von der Cursor Position bis zum nächsten ? in der Zeile anwenden oder <3j würde die nächsten drei Zeilen ausrücken.

Aber manchmal ist man eben doch zu faul sich ein Konstrukt zusammen zu basteln welches genau den erforderlichen Text bearbeitet. Oder man möchte auf eine Selektion mehrere Befehle anwenden. Genau dann kommt der visuelle Modus ins Spiel.

Zu erst einmal gibt es drei unterschiedliche Möglichkeiten um Text zu selektieren. Einmal v welches wie man es von anderen Editoren gewöhnt ist Zeichen für Zeichen selektiert. V kann nur komplette Zeilen selektieren. Es ist somit nicht möglich nur halbe Zeilen zu bearbeiten. Und zu letzt noch strg+v welches blockweise selektiert.

Hat man nun angefangen zu selektieren und man merkt, dass am Anfang noch eine Zeile fehlt so kann man mit O zum Anfang der Selektion springen und mit o zum Ende.

Sobald man einmal seinen gewünschten Bereich selektiert kann man darauf dann den entsprechenden Befehl anzuwenden. Somit verschwindet aber der selektierte Bereich wieder. Mit gv ist es möglich die letzte Selektierung wieder herzustellen.

Notiz auf dem CheatSheet:

v Zeichenweise selektieren

V Zeilenweise selektieren

strg+v Blockweise selektieren

gv Selektierung wieder herstellen

Comments:

(howto comment?)

Geniale Sache, kannte bis jetzt nur “v”. Das Blockweise Selektieren hätte ich schon manchmal gebrauchen können und kannte ich bis jetzt nur von TextMate.