rss feed articles activities all_comments

indeedgeek.de

Florian Eitel

Programmvorstellung: iotop

Mich beunruhigt es immer wenn mein HDD-LED blinkt ohne das ich gerade etwas Festplatten-lastiges laufen habe. Meistens reicht ein kurzer blick auf htop um zu sehen das gerade updatedb angelaufen ist aber nicht immer ist es ganz so einfach. Deshalb heute von mir die nötige Lösung dafür: iotop

Einfach iotop aufrufen und man bekommt schön alle Prozesse und Threads angezeigt und die entsprechende Zugriffsgeschwindigkeiten auf die Festplatte.


Total DISK READ: 1239.65 K/s | Total DISK WRITE: 0 B/s
  PID USER      DISK READ  DISK WRITE   SWAPIN    IO>    COMMAND                                                                                                                                                    
30746 root      396.38 K/s       0 B/s  0.00 % 97.87 % python2.6 /usr/bin/emerge --deep media-gfx/imagemagick:0
14849 root      307.00 K/s       0 B/s  0.00 % 44.37 % rsync --recursive --links --safe-links --perms --times --compress
13900 root      536.27 K/s       0 B/s  0.00 % 23.04 % cp -al /mnt/backup/backup/daily.0 /mnt/backup/backup/daily.1
 9728 feitel         0 B/s       0 B/s  0.00 %  0.00 % firefox.bin
Beispielausgabe von iotop

Auch wenn das Programm nicht sonderlich viele Optionen hat so loht sich trotzdem ein kurzer Blick in die MAN-Page. Man kann so nach bestimmten Usern oder PID’s filtern oder nur Prozesse anzeigen lassen. Für sehr ratsam halte ich die Option nur Prozesse anzeigen zu lassen die gerade wirklich was tun und nicht wie man es zum Beispiel von top kennt alle aufzulisten. Schön auch in Kombination mit dem Batch Modus bei dem kein ncurses Interface geöffnet wird sondern die Ausgaben nacheinander auf STDOUT geschrieben werden.

Comments:

(howto comment?)