rss feed articles activities all_comments

indeedgeek.de

Florian Eitel

Sinnlose Spielerei...

… aber trotzdem interessant. Gerade habe ich etwas mit meinen Boot Optionen herum gespielt. Dabei bin ich zufällig auf ein nettes Tool namens Bootchart gestoßen. Dieses Programm analysiert den Boot Prozess und stellt diesen Grafisch da. Ich geb mal eine Kurzeinführung wie man das Programm unter Gentoo zum laufen bringt. Für andere Distributionen sollte die Installation ähnlich verlaufen. Alternativ gibt es in der README noch eine andere Möglichkeit.

Zuerst muss das Paket app-benchmarks/bootchart installiert werden. Da das Programm als masked gekennzeichnet ist muss man die folgende Zeile in die Datei einfügen: echo "~app-benchmarks/bootchart-0.9 ~x86" > /etc/portage/package.keywords. Anschließend das Paket gleich mergen. Dabei unbedingt darauf achten, dass das Java UseFlag aktiviert ist, da sonst später nicht automatisch Bilder erstellt werden.

Nun kommt die Konfiguration dran. In der Datei /etc/conf.d/rc die folgende Option einstellen: RC_BOOTCHART="yes" außerdem in /etc/bootchartd.conf die Option AUTO_RENDER="yes" aktivieren. Wenn man sonst noch etwas wünscht wie zum Beispiel ein anderer Outputpfad oder ein anderes Format kann man dies hier ebenfalls angeben.

Wenn man nun neu startet kann man eine grafische Darstellung des Bootprozesses unter /var/log/bootchart.png (oder so ähnlich, je nach Einstellungen in der Config-Datei) bewundern.

Um ehrlich zu sein ist das ganze (wie Benchmarks allgemein) relativ sinnlos, aber nett anzusehen. Deshalb los, los, ich will euren Bootprozess bewundern ;-). Ich mach schon mal den Anfang:

Comments:

(howto comment?)